Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB´S) des Schaffhauser Koffermarktes

A) Allgemeines, Anmeldung, Kosten und Marktdaten

  • Mit der Anmeldung wird ein schriftlicher Vertrag mit der Swoop-Records GmbH abgeschlossen, welche nachfolgend "Veranstalter" genannt wird. Der Vertragspartner wird "Aussteller" genannt.
  • Mit dem Hochladen der Bilder wird dem Veranstalter das Recht erteilt, diese für Werbezwecke, im Zusammenhang mit dem Schaffhauser Koffermarkt, verwenden zu dürfen.
  • Eingegebene Daten, insbesondere Telefonnummer und E-Mail Adresse, werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben. Der Veranstalter unternimmt alles technisch mögliche, um diese Daten zu schützen. Vor- und Nachname, sowie der Name auf der Ausstellerliste und der Wohnort, werden öffentlich publiziert.
  • Die Anmeldefrist des Schaffhauser Koffermarktes läuft jeweils bis zu 60 Tagen vor dem Veranstaltungsdatum. Die Anmeldefrist kann durch den Veranstalter jederzeit angepasst werden.
  • Eine Anmeldung oder Anmeldebestätigung ist noch keine definitive Zusage zur Teilname. Über die definitive Teilnahmebewilligung entscheidet nur der Veranstalter. Der Bescheid erfolgt spätestens 60 Tage vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail.
  • Die Besucher-Öffnungszeit des Schaffhauser Koffermarktes ist von 10:00 - 16:00 Uhr.
  • Die Standgebühr beträgt für einen halben Tisch Fr. 50.-, für einen ganzen Tisch Fr. 90.-.
  • Wird ein Stromanschluss benötigt, wird dieser mit Fr. 20.- in Rechnung gestellt, und ist zeitgleich mit dem Überweisen der Standgebühr zu bezahlten.
  • Die Standgebühr ist nach Rechnungsstellung innert 5 Tagen per Banküberweisung zu bezahlen. Die Rechnung wird auf elektronischem Weg versandt.
  • Um einen möglichst abwechslungsreichen Markt zu präsentieren, werden die Standplätze vom Veranstalter zugeteilt. Über die Vergabe der Standplätze wird keine Korrespondenz geführt.
  • Die Teilnahme gilt erst als definitiv bestätigt, wenn die Standgebühr in der angegebenen Frist einbezahlt wurde.
  • Wenn die Standgebühr nicht rechtzeitig einbezahlt wird, erlischt das Recht auf den Standplatz. Dieser kann in diesem Fall vom Veranstalter weitervermietet werden.
  • Kann ein Aussteller, auch nach Einzahlung der Standgebühr, aus irgendwelchen Gründen nicht am Markt teilnehmen, wird die einbezahlte Standgebühr zu 50% zurückerstattet, sofern die Abmeldung spätestens 45 Tage vor dem Markttermin erfolgt. Nach dieser Frist erlischt das Recht auf eine teilweise oder gänzliche Rückerstattung, auch dann, wenn der Standplatz weitervermietet wird.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Markt abzusagen, sollten zuwenige Anmeldungen eingegangen sein. Beim Eintreten dieses Falles werden die bereits einbezahlten Standgebühren zu 100% rückerstattet. Weitere Kosten, beispielsweise für schon vorproduzierte Waren, werden nicht erstattet.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Markt aus unvorhersehbaren Gründen, wie aus Gründen höherer Gewalt, abzusagen. Sollten zum Zeitpunkt einer Absage bereits Standgebühren einbezahlt worden sein, werden diese zu 50% an die jeweiligen Teilnehmer rückerstattet. Weitere Kosten, beispielsweise für schon vorproduzierte Waren, werden nicht erstattet.

B) Werbung und Kommunikation

  • Der Veranstalter ist darum bemüht, den Schaffhauser Koffermarkt durch Werbung möglichst bekannt zu machen und dadurch ein grosses und interessiertes Publikum anzuziehen. Der Werbeumfang, sowie die Art der Werbung(en) ist Sache des Veranstalters und kann, je nach Gegebenheiten der Marktsituationen, jederzeit geändert oder angepasst werden.
  • Den Ausstellern steht es frei, durch Eigenwerbung selbst einen Teil zum Erfolg des ganzen Marktes beizutragen. Bei der Anmeldung kann kostenlos gedrucktes Werbematerial bestellt werden. Dies wird portofrei dem Aussteller auf dem Postweg zugestellt.
  • Mit der Anmeldung erhält der Veranstalter das Recht, Vorname, Nachname, definierter Name auf der Ausstellerliste, sowie der Wohnort und hochgeladene Bilder auch auf sozialen Werbeplattformen (z.Bsp. Facebook, ect...) zu Werbezwecken zu veröffentlich.

C) Marktregeln, Produkte und Standplatz

  • Jeder Aussteller erhält einen Standplatz zugeteilt. Die Grösse des Standplatzes richtet sich nach den Angaben der Anmeldung. Ein halber Tisch hat die Masse 80cm (Breite) x 60cm (Tiefe), ein ganzer Tisch hat die Masse 160cm (Breite) x 60cm (Tiefe). Die Tische werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.
  • Ist aufgrund enger Platzverhältnisse eine Sitzgelegenheit nicht möglich, ist der Veranstalter nicht dazu verpflichtet, eine solche anzubieten.
  • Jeder Aussteller kann ein Tischtuch mitbringen. Die Farbwahl dieses ist jedem selbst überlassen.
  • Da es sich explizit um einen Koffermarkt handelt, müssen die angebotenen Waren ausnahmslos aus einem Koffer heraus verkauft werden. Dieser ist vom Aussteller selbst mitzubringen.
  • Falls neben dem Koffer noch Platz auf der eigenen Standfläche frei ist, darf dieser Platz ebenfalls zum Verkauf von Waren genutzt werden. Der Koffer und die Standfläche darf jederzeit nachgefüllt werden. Als Warenlager kann, je nach Tischart und Gegebenheiten, der Platz unter dem Tisch genutzt werden. Ein Warenlager hinter dem Tisch ist nicht zulässig, da das Verstellen dieses Bereiches den Fluchtweg beeinträchtigen könnte.
  • Um ein einheitliches Aussehen des Marktes zu schaffen, darf die Höhe der Produkte (Tischaufbau) 80cm nicht überschreiten. Ausnahmen, z.Bsp. für spezielle Attraktionen, sind vorgängig mit dem Veranstalter abzusprechen.
  • Wird ein halber Tisch gebucht, muss der Tisch mit einem Konkurrenten geteilt werden. In diesem Fall ist der Tisch in der Mitte klar mit einer Trennlinie gekennzeichnet. Diese darf von beiden Seiten her nicht überdeckt werden. Wird ein ganzer Tisch gebucht, steht dieser exklusiv einem Aussteller zur Verfügung.
  • Ein Stromanschluss steht grundsätzlich nicht zur Verfügung. Strom ist am Veranstaltungsort jedoch vorhanden und kann bei entsprechender Voranmeldung, gegen einen Aufpreis von Fr. 20.- pro Standplatz, durch den Veranstalter installiert werden.
  • Es dürfen ausschliesslich handgefertigte Produkte von guter Qualität angeboten und verkauft werden.
  • Jeder Aussteller ist dazu verpflichtet, seinen Standplatz am Markttag vor 10:00 Uhr fertig aufgebaut zu haben. Die Aussteller erhalten am Markttag ab 08:30 Uhr Einlass.
  • Jeder Aussteller ist dazu verpflichtet, seinen Marktstand am Markttag von 10:00 - 16:00 Uhr unterbruchsfrei besetzt zu halten. Der Marktstand darf nur für kurze Zeit verlassen werden. Für die Bewachung seiner Produkte, und Kasse, ist jeder Aussteller selbst verantwortlich. Für Diebstähle am Marktstand lehnt der Veranstalter jegliche Haftung ab.
  • Jeder Aussteller ist selbst für seine Kasse, und das Wechselgeld, verantwortlich. Dem Aussteller steht es frei, Zahlungen auch via Debit- oder Kreditkarten anzunehmen. Für Diebstähle oder Verlust von Bargeld lehnt der Veranstalter jegliche Haftung ab.
  • Wer seinen Standplatz nicht rechtzeitig eingenommen hat, oder andere Produkte, als bei der Anmeldung angegeben, zum Verkauf anbietet, kann vom Koffermarkt, sowie von weiteren Koffermärkten, ausgeschlossen werden.
  • Nach Marktschluss ist jeder Aussteller für seinen angefallenen Abfall selbst verantwortlich und muss diesen fachgerecht entsorgen. Der Marktplatz wird sauber und ordentlich verlassen. Allfällige Beschädigungsbehebungen, sowie Abfallentsorgung, wird nachträglich in Rechnung gestellt.

D) Haftung, Rechtliches und Anreise

  • Jeder Aussteller ist selbst für seine Produkte, die Herkunft und Herstellung dieser, sowie für die Rechte, diese anbieten zu dürfen, damit zu handeln oder zu verkaufen, verantwortlich. Aussteller, welche professionell und/oder kommerziell an Märkten teilnehmen, sind selbst für die nötigen Handelsreisenpatente und Deklarierungen verantwortlich. Der Veranstalter lehnt diesbezüglich jegliche Haftung ab.
  • Der erzielte Verkaufserlös gehört vollumfänglich (100%) den Ausstellern. Steuern, sowie allenfalls weitere anfallende Abgaben oder Kosten, sind Sache der Aussteller. Bei Nichtdeklaration des Ausstellers lehnt der Veranstalter jegliche Haftung ab.
  • Versicherungen sind Sache des Ausstellenden. Für Personen- und Sachschäden, die durch den Aussteller, seinen Stand oder Standzubehör, seine Waren oder durch sein Personal verursacht werden, haftet der Aussteller.
  • Für die An- und Abreise, sowie für den Hin- und Rücktransport der Waren zum Schaffhauser Koffermarkt, ist jeder Aussteller selbst verantwortlich. Informationen rund um die Anreise, sowie zu den örtlichen Parkmöglichkeiten, sind hier zu finden: Infos für Aussteller.
  • Mit dem Absenden des Anmeldeformular werden die oben genannten Bedingungen alle akzeptiert und als gelesen und verstanden deklariert.

Zurück zur vorherigen Seite

Schaffhauser Koffermarkt - Das Original seit 2012 !

Facebook       Kontakt & Impressum      Datenschutz       Sitemap